Polarlichtbilder 2016 von
Thomas Sävert
Im Polarlichtjahr 2017 19 Nächte mit im deutschsprachigen Raum sichtbaren oder nachweisbaren Polarlichtern.
No.20/2017:
12./13. Dezember 2017


Die Ursachen für dieses in Norddeutschland gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen mehrere Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Schleswig-Holsteins vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 2017-12-12/13 (Polarlicht-Forum)

No.19/2017:
07./08. November 2017


Auslöser für dieses in Norddeutschland vielerorts fotografisch nachweisbare und stellenweise auch visuell beobachtbare Polarlichtereignis war ein "koronales Loch", eine Region mit niedrigerer Dichte und Temperatur, in deren Bereich das Teilchen mit hoher Geschwindigkeit ins Weltall schießen. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 2017-11-07/08 (Polarlicht-Forum)

No.18/2017:
27./28. September 2017


Die Ursachen für dieses in Norddeutschland vielerorts fotografisch nachweisbare und stellenweise auch visuell beobachtbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 27/28.09.2017 (Polarlicht-Forum)

No.17/2017:
14./15. September 2017


Die Ursachen für dieses in Norddeutschland gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen mehrere Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Schleswig-Holsteins vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht am 14./15.09.17 (Polarlicht-Forum)

No.16/2017:
12./13. September 2017


Die Ursachen für dieses in Norddeutschland gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen einige Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht am 12./13.09.17 (Polarlicht-Forum)

No.15/2017:
04./05. September 2017


Die Ursachen für dieses in Norddeutschland gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegt eine Beobachtungsmeldung aus dem nördlichen Schleswig-Holstein vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht am 04./05.09.17 (Polarlicht-Forum)

No.14/2017:
27./28. August 2017


Die Ursachen für dieses in Norddeutschland gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 2017-08-27/28 (Polarlicht-Forum)

No.13/2017:
16./17. Juli 2017


Nach einem starken und lang andauernden Ausbruch der Stärke M2.4 vom 17. Juli 2017 im Bereich der Sonnenfleckengruppe 2665 machte sich ein coronaler Massenauswurf (CME) auf den Weg ins Weltall. Die Fleckengruppe befand sich etwas westlich der Mitte der sichtbaren Sonnenscheibe, das Aufleuchten während des Ausbruchs war auf den betreffenden Satellitenbildern deutlich zu sehen. Die zum CME gehörige Schockfront traf am Morgen des 17.07. auf den vorgelagerten ACE-Satelliten und erreichte kurz danach das Erdmagnetfeld. Am Abend und in der darauf folgenden Nacht wurden allerdings nur vereinzelt fotografisch nachweisbare Polarlichter beobachtet. Hier noch der Kp-Index zu dem starken geomagnetischen Sturm.

Links zum Sonnensturm und zum Polarlicht:
Long duration M 2,4 (Polarlicht-Forum)
Frühe Polarlicht-Vorwarnung für 16.07.2017 (Polarlicht-Forum)
2017-07-16/17: Polarlichtsichtungen (Polarlicht-Forum)

No.12/2017:
27./28. Mai 2017


Die Ursachen für dieses in Norddeutschland verbreitet fotografisch nachweisbare und stellenweise auch visuell beobachtbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
2017-05-27/28 Aktuell Polarlicht! (Polarlicht-Forum)

No.11/2017:
23./24. April 2017


Die Ursachen für dieses gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
2017-04-23/24: Polarlichtsichtungen (Polarlicht-Forum)

No.10/2017:
22./23. April 2017


Die Ursachen für dieses gebietsweise fotografisch nachweisbare, stellenweise auch visuell erkennbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen (Polarlicht-Forum)

No.09/2017:
21./22. April 2017


Die Ursachen für dieses gebietsweise fotografisch nachweisbare, stellenweise auch visuell erkennbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 21./22.04.2017 (Polarlicht-Forum)

No.08/2017:
19./20. April 2017


Die Ursachen für dieses gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
2017-04-19/20: Polarlichtsichtung (Polarlicht-Forum)

No.07/2017:
18./19. April 2017


Die Ursachen für dieses gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 18./19.04.2017 (Polarlicht-Forum)

No.06/2017:
27./28. März 2017


Die Ursachen für dieses gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 27./28.03.2017 (Polarlicht-Forum)

No.05/2017:
21./22. März 2017


Die Ursachen für dieses gebietsweise fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen aus verschiedenen Teilen Norddeutschlands vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 21./22.03.2017 (Polarlicht-Forum)

No.04/2017:
22./23. März 2017


Die Ursachen für dieses schwache, lediglich fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen von der niedersächsischen Nordseeküste und aus Schleswig-Holstein vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht 22/23.03.2017 (Polarlicht-Forum)

No.03/2017:
01./02. März 2017


Die Ursachen für dieses schwache, lediglich fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen von der niedersächsischen Nordseeküste und aus Schleswig-Holstein vor.

Links zum Ereignis:
Polarlicht am 1.3.2017 (Polarlicht-Forum)

No.02/2017:
26./27. Januar 2017


Die Ursachen für dieses schwache, lediglich fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen von der niedersächsischen Nordseeküste und aus Schleswig-Holstein vor.

Links zum Ereignis:
2017-01-26/27 Polarlicht (Polarlicht-Forum)

No.01/2017:
05./06. Januar 2017


Die Ursachen für dieses schwache, lediglich fotografisch nachweisbare Polarlichtereignis sind nicht geklärt. Es liegen Beobachtungsmeldungen von der niedersächsischen Nordseeküste und aus Schleswig-Holstein vor.

Links zum Ereignis:
2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen (Polarlicht-Forum)


zur Polarlicht-Galerie von Thomas Sävert

zur Homepage von Thomas Sävert