Supertaifun HAIYAN von
Thomas Sävert
Zugbahnkarte
Zugbahnkarte von Unisys
Hier erfahren Sie mehr zum Taifun "HAIYAN" im November 2013 auf dem nordwestlichen Pazifik. Auf den Philippinen bekam er zusätzlich den Namen "Yolanda". Der Sturm bildete sich am 03. November weit östlich der südlichen Philippinen. Auf dem Weg nach Westen verstärkte sich "HAIYAN" sehr rasch und wurde zum 05. November zu einem Taifun, in der Nacht zum 06.11. bereits zu einem Supertaifun mit mittleren Windgeschwindigkeiten bis 240 km/h. Unter weiterer Verstärkung zog der Taifun zu den Philippinen. Am 07. November wurde er mit mittleren Windgeschwindigkeiten bis etwa 315 km/h und Spitzenböen bis etwa 380 km/h zu einem der stärksten Taifune seit Beginn der Aufzeichnungen.

Am 08. November gegen 4 Uhr Ortszeit (21 Uhr MEZ) erreichte das Zentrum des Taifuns nahe der Stadt Guiuan die philippinische Insel Samar. Am 08./09. November überquerte er die Philippinen mit Westkurs. Hier löste er eine gewaltige Katastrophe aus, bei der Tausende Menschen ums Leben kamen. Nach einer Meldung vom 29. Dezember wurden offiziell 6.111 Tote und 1.779 Vermisste gemeldet. Etwa 4 Millionen Menschen wurden obdachlos. Deutlich abgeschwächt traf der Taifun Tage später auf den Norden Vietnams, aber auch hier gab es noch erhebliche Schäden und einige Opfer.

Der Taifun "Haiyan" gehört zu den stärksten bisher beobachteten Taifunen auf dem Pazifik und zu den stärksten tropischen Wirbelstürmen weltweit seit Beginn der Aufzeichnungen. Laut JTWC sind nach den Windgeschwindigkeiten nur drei wenig stärkere Stürme bekannt. Dabei konnte die Stärke des Taifuns allerdings nur mittels der so genannten Dvorak-Technik mit Satellitenbildanalysen ermittelt werden. Direkte Messungen der Windgeschwindigkeiten gab es nicht. Als der Taifun auf die Philippinen traf, war er unvermindert stark und damit der bisher stärkste bekannte Taifun, der jemals auf Land getroffen ist. Den bisherigen "landfall"-Rekord hielt der atlantische Hurrikan "Camille" im Jahre 1969 mit einem Mittelwind bis etwa 305 km/h. Die Wetterstation in Guiuan meldete einen Luftdruck von 977 Hektopascal und einen Mittelwind (10 Minuten) von 155 km/h, bevor sie ausfiel. Auch die Station in der schwer getroffenen Stadt Tacloban fiel aus, nachdem sie einen Luftdruck von 967 Hektopascal und Windböen bis über 150 km/h gemeldet hatte.

Die Auswirkungen auf den Philippinen sind extrem. Es gab enorme Schäden durch den Wind, aber vor allem die meterhohe Sturmflut zerstörte ganze Städte und Dörfer. Zum Teil wirkte sich die nach ersten Schätzungen 5 bis 7 Meter hohe Sturmflut wie ein Tsunami aus. Vor dem Eintreffen des Taifuns waren Hunderttausende in Sicherheit gebracht worden, allerdings waren insgesamt 10 bis 11 Millionen Menschen von den Taifun betroffen. Die Vorhersagen für den Taifun "Haiyan" waren sehr gut, selbst die ersten Berechnungen am 03. November zeigten, dass der Sturm am 08. November als starker Taifun auf die zentralen Philippinen treffen sollte. Am 04. November war z.B. auf der Insel Cebu bekannt, dass ein sehr starker Taifun erwartet wird.

(Für alle Grafiken gilt: Zum Vergrößern bitte anklicken!)
Zugbahnvorhersage
Zugbahnvorhersage (Underground)
Modellvorhersagen
Modellvorhersagen (Underground)
Übersichten:
PBS Nova - Killer Typhoon (2014) (YouTube)

Aktuelle Nachrichten:
Über den Taifun "Haiyan" wurde zunächst kaum in den Medien berichtet. Erst mit der Bedrohung der Philippinen änderte sich dies. Als die extremen Zerstörungen auf den Inseln bekannt wurden, wurde sehr viel über den Taifun berichtet.
Nachrichten von Yahoo (deutsch)
Dangerous Category 2 Typhoon Haiyan Headed For the Philippines (Dr. Jeff Masters' WunderBlog, 05.11.13)
Bis zu 380 km/h: Monstertaifun erreicht Philippinen (wetter.info, 07.11.13)
The World's Most Powerful Storm Slams Into The Philippines (Business Insider, 07.11.13)
"Haiyan" wütet auf Philippinen (Tagesschau, 08.11.13)
Taifun "Haiyan" verwüstet Philippinen (n-tv, 08.11.13)
Mindestens vier Tote durch "Haiyan" (Tagesschau, 08.11.13)
Bilder: Super-Taifun "Haiyan" wütet auf den Philippinen (Tagesschau, 08.11.13)
Deadly Typhoon Haiyan / Yolanda lashes Philippines (ABC Australia, 08.11.13)
A Powerful Typhoon Speeds Across the Philippines (New York Times, 08.11.13)
«Bei solchen Winden fallen die meisten Messinstrumente aus» (Tagesanzeiger, 08.11.13)
More than 100 killed by Super Typhoon Haiyan (WDSU, 09.11.13)
More than 100 killed in one Philippine city by Super Typhoon Haiyan (CNN, 09.11.13)
Super Typhoon Haiyan prompts evacuations in Vietnam after killing at least 100 in Philippines (ABC Australia, 09.11.13)
Minister befürchtet Hunderte Tote (n-tv, 09.11.13)
Taifun hinterlässt schwere Verwüstungen (Tagesschau, 09.11.13)
Zerstörungen wie nach dem Tsunami (Tagesschau, 09.11.13)
Taifun "Haiyan" hinterlässt nur Tränen (n-tv, 10.11.13)
Fears hundreds dead as Super Typhoon Haiyan approaches Vietnam (ABC Australia, 10.11.13)
'Worse than hell' in typhoon-ravaged Philippines (CNN, 10.11.13)
Fears at least 10,000 dead in Philippines as Super Typhoon Haiyan approaches Vietnam (ABC Australia, 10.11.13)
Behörden rechnen mit 10.000 Opfern nach Taifun "Haiyan" (n-tv, 10.11.13)
Hier können Sie spenden (n-tv, 10.11.13)
Typhoon death toll could top 10,000, mayor says (WDSU, 10.11.13)
Tausende Tote nach Taifun "Haiyan" befürchtet (Tagesschau, 10.11.13)
Bilder: Super-Taifun "Haiyan" wütet auf den Philippinen (Tagesschau, 10.11.13)
Philippinische Polizei warnt Plünderer (n-tv, 11.11.13)
Bilder: Nach Taifun "Haiyan" drohen Seuchen (n-tv, 11.11.13)
Typhoon Haiyan crosses Vietnam's coast as millions await aid in devastated Philippines (ABC Australia, 11.11.13)
Die Opfer kämpfen ums Überleben (Tagesschau, 11.11.13)
Bilder: Verzweiflung und Zerstörung nach Taifun "Haiyan" (Tagesschau, 11.11.13)
Luftbilder zeigen die ganze Verwüstung (n-tv, 11.11.13)
Interview: "Es war das reine Grauen" (Tagesschau, 11.11.13)
Tiefe Verzweiflung in Tacloban (Tagesschau, 11.11.13)
Typhoon Haiyan: Thousands more feared dead as new storm approaches Philippines (ABC Australia, 12.11.13)
Flugzeugträger bringen Hilfe (n-tv, 12.11.13)
Weitere Hilfe ist unterwegs (Tagesschau, 12.11.13)
Typhoon Haiyan: UN launches $301m Philippines aid appeal Previous (BBC, 12.11.13)
Überlebende belagern Taclobans Flughafen (n-tv, 12.11.13)
Tons of Aid in Philippines, But Not Where Needed (NBC Los Aangeles, 12.11.13)
Typhoon Haiyan: Survivors face long wait for aid (ABC Australia, 12.11.13)
Philippinen korrigieren Opferzahl nach unten (n-tv, 13.11.13)
Tote bei Ansturm auf Reislager (Tagesschau, 13.11.13)
Major logistical and transport problems hampering relief efforts in typhoon-ravaged Philippines (ABC Australia, 13.11.13)
Tacloban, das Trümmerfeld (Tagesschau, 14.11.13)
Die Helfer kommen endlich voran (Tagesschau, 14.11.13)
Aid, troops head to typhoon-hit Philippines (WDSU, 14.11.13)
Zahl der Toten auf den Philippinen steigt weiter (n-tv, 14.11.13)
Endlich Reis, endlich Wasser (Tagesschau, 15.11.13)
Typhoon Haiyan: Philippines death toll up as aid arrives (BBC, 15.11.13)
Typhoon Haiyan Damage Is 'Worse Than Hell' (Business Insider, 15.11.13)
Zwischen Hoffen und Verzweifeln (Tagesschau, 16.11.13)
Wiederaufbau wird zur Herkulesaufgabe (Tagesschau, 17.11.13)
Philippinen-Präsident bleibt in Tacloban (n-tv, 18.11.13)
Tacloban - eine Stadt steht still (Tagesschau, 18.11.13)
Die Apokalypse von Tacloban (n-tv, 18.11.13)
Images Of The Philippines Before And After Super Typhoon Haiyan (Business Insider, 20.11.13)
Der Zug des verheerenden Taifuns «Haiyan» (Greenpeace-Magazin, 22.11.13)
Philippines typhoon death toll surpasses 5,200: government (ABC Australia, 23.11.13)
Leben in Trümmern (Süddeutsche Zeitung, 25.11.13)
Typhoon Haiyan exposes different perspectives on a warming planet (ABC Australia, 26.11.13)
Behörde: mindestens 5 500 Todesopfer durch Taifun «Haiyan» (Saarbrücker Zeitung, 27.11.13)
Nach Taifun Haiyan setzen Meteorologen auf neue Technologien (The Wall Street Journal, 30.11.13)
Zahl der Taifuntoten auf Philippinen steigt auf gut 6000 (Yahoo Nachrichten, 13.12.13)
Jetzt über 6.000 Taifun-Tote auf den Philippinen (Heute, 13.12.13)
Typhoon Haiyan: hundreds of victims remain unburied after Philippines storm (ABC Australia, 29.12.13)
Typhoon Haiyan - One Year On (BBC, 07.11.14)
Wut und Trauer in Tacloban (Tagesschau, 08.11.14)

Fotos und Videos der Schäden:
Typhoon Haiyan: Before and after (ABC Australia)
Typhoon Haiyan slams into Philippines, Vietnam (ABC Australia, 12.11.13)
Neue Bilder veröffentlicht: Amateurvideo zeigt Taifun "Haiyan" (Spiegel Online, 18.11.13)
Images Of The Philippines Before And After Super Typhoon Haiyan (Business Insider, 20.11.13)

Links:
Taifun Warning Center auf Guam (TWC)
5-Tage-Vorhersage des TWC
Begründung der Vorhersage des TWC

Typhoon2000 - Taifunseite der Philippinen
Japan Met. Agency: Tropical Cyclone Information
Typhoon-Seite der KMA (Korea)
Accu Weather - Sturmlage im Nordwestpazifik

Typhoon Haiyan von Wikipedia
Alle Sturm-Daten von Unisys
Zugbahnkarte von Unisys

Alle Daten von Underground
Zugbahnkarte von Weather Underground
Vohersagetext von Underground

Dr. Jeff Masters' WunderBlog
Weitere Infos von Hurricane Alley
Sturmseite der NRL in Monterey/USA

Satellitenbild
Sturmbild 08.11.2013 (NASA)

SATELLITENBILDER:
Hier möchte ich nur eine kleine Auswahl an Satellitenbildern vorstellen. Der Taifun war auf den Satellitenbildern sehr eindruckvoll zu sehen mit einem sehr deutlich ausgeprägten Auge. Während der stärksten Phase kurz vor den Philippinen zeigten sich im Auge kleine Teilwirbel. Solche Wirbel wurden bereits im Hurrikan Andrew beobachtete, sie lösten extreme Schäden aus. Eine Diskussion zu diesen Wirbeln gibt es hier: From the Lee Side (Weather Underground).

Links zu Satellitenbildern:
Super Typhoon Haiyan (CIMSS Satellite Blog)
COMS-1 Infrared Animation of Haiyan making Landfall in the Philippines (YouTube)
MTSAT-1 Infrared Animation of Haiyan Making landfall (YouTube)
COMS-1 Visible Imagery of Haiyan (YouTube)

Satellitenbilder der Satellite Service Devision:
Aktuelles Infrarotbild
Weiteres Infrarotbild
Aktuelles sichtbares Bild
Aktuelles Wasserdampfbild
Storm Floater

Satelliten-Loops der NOAA:
Satellitenfilm des Sturms IR (NOAA)
Satellitenfilm des Sturms VIS (NOAA)

Weitere Satellitenbilder aus dem (NASA Earth Observatory):
Super Typhoon Haiyan Surges Across the Philippines (NASA, 09.11.13)
Assessing Haiyan’s Winds (NASA, 13.11.13)
Evidence of Destruction in Tacloban, Philippines (NASA, 20.11.13)

Nordwestpazifik vom US-Wetterkanal
Sturmbild IR der Uni Wisconsin
Sturmbild Wasserdampf der Uni Wisconsin
Sturmbild des TWC (ca. 500 KB)

Hier geht es zur Hurrikan- und Taifunseite von Thomas Sävert:

Die Hurrikanseite

zur Homepage von Thomas Sävert