Der Ätna (Sizilien) von
Thomas Sävert
Rauchfahne des Ätna
Rauchfahne des Ätna am 24.11.2006 (NASA)

Rauchfahne des Ätna
Rauchfahne des Ätna am 28.10.2002 (DLR)

Zerstörtes Haus1
Zerstörtes Haus September 02 (Sabine Dratwia)

Zerstörtes Haus1
Zerstörtes Haus 09/02 (Sabine Dratwia)

Rauchfahne des Ätna
Rauchfahne des Ätna am 02.08.2001 (DLR)

Rauchfahne des Ätna
Rauchfahne des Ätna am 22.07.2001 (OSEI)

Ausbruch des Ätna
Ausbruch des Ätna (Europaschule Köln)

Vulkankarte Italien
Vulkankarte des USGS

Ätna-Livebild
Live-Bild des Vulkans (Albanet)

Aktuelle Sonnendaten:
Astronomische Daten
Alle Zeiten in Mitteleuropäischer Zeit (MEZ)


Aktuelles über den Vulkan:
Der Ätna ist immer wieder aktiv: Im Dezember 2015 ereignete sich einer der stärksrten Ausbrüche der vergangenen Jahrzehnte. Bewohntes Gebiet war nicht betroffen, aber der Flugbetrieb in Catania musste zeitweise eingestellt werden.

Ätna Updates von Oliver Beck
Seite des Hotel Corsaro Etna Sud
Hotel Mareneve Resort

Einer der stärksten Ausbrüche der vergangenen Jahrzehnte ereignete sich im Sommer 2001, als die Lavamassen etwa 200 Meter vor dem Touristenzentrum am Fuße des Berges mit der Talstation der Seilbahn zum Stillstand gekommen waren. Der Ausbruch des Ätna hielt fast drei Wochen an. Am 04./05. August war der internationale Flughafen von Catania wegen des feinen Ascheregens und der herabgesetzten Sicht zum fünften Mal seit Beginn des Ausbruchs geschlossen. Am Freitag, den 27. Juli, hatte der Lavastrom die Skiliftanlagen am Ätna zerstört, auch ein Ferienhaus ging in Flammen auf. Der größte Lavastrom in Richtung des Ortes Nicolosi (5.000 Einwohner) war etwa 4 Kilometer vor der Ortschaft teilweise in ein Gebirgstal geflossen und zum Stillstand gekommen. Die Lavamassen walzten zuvor allerdings zwei einzeln stehende Bauernhäuser nieder. Nach dem Ausbruch vom Sommer 2001 war der Vulkan längere Zeit stabil.

Im Laufe des Jahres 2002 war wieder leichte Aktivität zu verzeichnen, seit Ende Juli 2002 war sie sogar wieder stärker geworden und auch im Oktober war der Vulkan weiter aktiv. Am Sonntag, den 27. Oktober, gab es einen stärkeren Ausbruch, der von vielen Erdbeben begleitet war. Seitdem hatten sich zahlreiche neue Krater geöffnet und Lavaströme wälzten sich die Abhänge hinab. Auch ein stärkeres Erdbeben erschütterte die Region und richtete Schäden in der Umgebung an. Seit dem 31. Oktober 2002 beruhigte sich die Lage langsam wieder, der Ätna blieb aber weiter aktiv und verstärkte seine Aktivität um den 22. November noch einmal wieder. Zum Jahresende 2002 beruhigte sich der Berg allmählich weiter. Im Jahre 2004 gab es einige kleinere Ausbrüche des Ätna. So brach der Vulkan am Donnerstag, den 27. Mai 2004, nach einer relativ ruhigen Phase wieder aus. Die Aschewolke war weithin sichtbar und auch auf Satellitenbildern zu erkennen. Alle Webcambilder zeigten die weithin sichtbare Rauchwolke. Am 17. Mai 2008 strömte Lava aus einem Südostkrater des Vulkans. Nur drei Tage später ging im Bereich der Gipfelregen Ascheregen nieder und es traten mehrere Erdbeben auf. Das stärkste erreichte die Stärke 3,8 auf der Richter-Skala. Zuvor gab es hier im November 2007 einen Ausbruch. Im Juni 2008 strömte Lava ins das Valle del Bove.

Der etwa 3.330 bis 3.340 Meter hohe Ätna ist der höchste aktive Vulkan Europas und unterliegt wegen seiner häufigen Ausbrüche ständigen Veränderungen. Er liegt im Ostteil der süditalienischen Insel Sizilien, rund 25 Kilometer nordnordwestlich der Stadt Catania. Das Vulkanmassiv besteht aus einem Zentralkrater, drei weiteren Hauptkratern und zahlreichen Nebenkratern, aus denen meist die Lavaströme hervorgehen. Der Vulkan bricht immer wieder aus, im Jahre 1992 gab es einen größeren Ausbruch, bei dem gewaltige Lavaströme die Abhänge hinunterflossen. Sie drohten damals die Ortschaft Zafferana zu begraben, das Militär konnte die Lava aber noch rechtzeitig durch Sprengungen umleiten. Noch bedrohlicher war die Situation im Jahre 1910, als ein Lavastrom erst kurz vor der Stadt Großstadt Catania zum Stehen kam. Der Ausbruch des aktivsten Vulkans Europas im Sommer 2001 dürfte der schlimmste seit Jahrzehnten gewesen sein.

Die Ostküste von Sizilien ist dicht bevölkert, im direkten Einflussgebiet des Vulkans leben etwa 100.000 Menschen. In der Hauptstadt Catania leben fast 500.000, in der gesamten Provinz Catania etwa 1 Million Menschen.

Einige Links zum Vulkan:
Sizilien und der Ätna (Sabine Dratwia)
Etna satellite pics by Ferdinand Valk

Einige Meldungen zum Ätna:
Osservatorio sull'eruzione 2002 (INGV)
Nach dem Feuer die Asche (S.Z., 04.11.02)
Süddeutsche Zeitung 08.11.02
Fotogalerie der S.Z.
Ätna 2003 vom ETHZ (Schweiz)
Lava-Fontäne - Unruhiger Ätna (n-tv, 29.03.07)
Vulkan Ätna stößt Lava aus (Tagesschau, 29.03.07)
Ätna spuckt Feuer und Asche (n-tv, 15.07.06)
Ätna spuckt Lava (n-tv, 15.10.06)
Close encounter with Mount Etna (BBC, 15.11.08)
Urlauber stürzt auf dem Ätna ab (Spiegel, 02.12.08)
Ätna spuckt Lava und Asche (n-tv, 31.07.11)
Bis zu sieben Kilometer hoch - Ätna spuckt Asche (n-tv, 18.03.12)
Ätna spuckt wieder Asche (n-tv, 27.10.13)
Vulkan Ätna wieder aktiv (Tagesschau, 27.10.13)
Kann man mit einem Teleskop durch den Ätna blicken? (Spektrum, 17.11.15)
Spektakulärer Ausbruch des Ätna (Spektrum, 04.12.15)
Bright lava lights up Sicilian sky as volcano erupts (ABC Australia, 28.02.17)
Bright lava lights up Sicilian sky as volcano erupts (ABC Australia, 28.02.17)
Mehrere Menschen bei Ausbruch des Ätna verletzt (Spiegel Online, 16.03.17)
TV crew, tourists, scientist injured in surprise explosion on Sicilian volcano (ABC Australia, 16.03.17)
Das rätselhafte Abrutschen des Ätna (Spiegel, 11.10.18)
Vulkan Ätna bricht aus (n-tv, 24.12.18)
Ätna spuckt Lava und Feuer (n-tv, 14.12.20)

Weitere Links zum Vulkan:
INGV - Osservatorio sull'eruzione (ital.)
Etna by Boris Behncke (Italy's Volcanoes)
Latest Etna News (englisch) by Boris Behncke
Etna photos by Tom Pfeiffer
(Sehr viele, unglaubliche Bilder!!!)
WDR-Seite zum Ätna
Ätna und Stromboli (BR Online)
Graphik zum Ätna (wechselwirkung.com)
Ätna Infos von Volcano World
Ätna-Infos vom ETHZ (Schweiz)
Ätna Infos der Europaschule Köln
Infos von M.Szeglat & D.Szczepanski
Ätna by Global Volcanism Program
Volcanic Activity Reports (GVP)
Ätna-Infos von vulcanoetna.it
13.09.79: 6 Tote bei Ausbruch (H.D.Müller)
Etna 2001 - Eruzione 2001 Immagini
Etna Volcan Sicilien (französisch)

Live-Bilder vom Vulkan:
Livecam der INGV
Albanet - Cam 1
Albanet - Cam 2
Hotel Corsaro - Etna Sud - Nicolosi

Aktuelle Satellitenbilder:
Satellitenbild Italien
Satellitenbild Italien der DLR. Zum Vergrößern bitte anklicken.
MODIS Rapid Response System

Nahaufnahme Uni Wisconsin (Bildmitte)
Javascript-Film Uni Wisconsin

Weitere Satellitenbilder des Vulkans:
Volcanic Ash Advisories SSD Toulouse
Ätna-Satellitenbild von der ISS (NASA)
Gleiches Bild mit großer Auflösung (NASA)
Rauchfahne 19.07.2001 (OSEI) (groß)
Blick aus dem All (Bild der Wissenschaft)

Mount Etna, Sicily (NASA, 11.08.06)
Lava Flow on Mount Etna (NASA, 03.12.06)
Activity on Mount Etna (NASA, 05.07.08)
Activity at Mt. Etna (NASA, 15.01.11)
Mount Etna Boils Over (NASA, 22.02.13)
Mount Etna (NASA, 28.04.13)
Volcanic Plumes Tower over Mount Etna (NASA, 06.11.13)
Mount Etna Erupts (NASA, 03.12.15)
December 17, 2015 - Plume from Mt. Etna in Sicily (NASA, 17.12.15)
Etna Awakens on its Side (NASA, 02.02.19)


zur Vulkanseite von Thomas Sävert

zur Homepage von Thomas Sävert

Besucher seit dem 19.07.2001: Besucher